AfD erreicht 23% bei Wahlen in Sachen-Anhalt

Wahlergebnis der AfD in Sachen-Anhalt schockt die übrigen Parteien

Advertisements

MAGDEBURG – Am Sonntag fanden unter anderem in Sachen-Anhalt Landtagswahlen statt. Als am Abend die ersten Hochrechnungen bekannt gegeben wurden, war die AfD außer sich vor Freude. Die Partei kam auf 23% und ist damit zweitstärkste Partei in Sachen-Anhalt. Während die Alternative für Deutschland in der Vergangenheit oft von den Medien und auch von anderen Parteien belächelt und nicht ernst genommen wurde, da man dachte, dass lediglich ein paar wenige nicht ganz so intelligente Menschen der AfD ihre Stimme geben würden, ist jetzt klar man muss das Wahlergebnis durchaus ernst nehmen. Scheinbar ist die Zahl der nicht ganz so intelligenten Menschen deutlich höher als bisher angenommen.Daher muss nun die Frage geklärt werden: Wie kann man den armen Menschen, die auf die AfD reinfallen, helfen? Die Kanzlerin äußerte sich direkt nach der Wahl zu dem Thema: „Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Menschen betrifft. Die Betroffenen haben mein vollstes Mitgefühl und ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um den armen Dummen zu helfen.“
Experten befürchten jedoch, dass man die Menschen wohl kaum heilen kann. „Ich habe zwar schon einem Goldfisch das Klavierspielen beigebracht, aber einen AfD-Wähler zur Vernunft zu bringen, liegt wohl weit jenseits des Möglichen“, so Gehirnforscher Prof. Dr. Thomas Maier. Damit die Betroffenen dennoch glücklich alt werden und ihren Mitmenschen keinen Schaden zufügen können, gibt es jetzt erste Entwürfe für so genannte „Reservate geringer geistiger Kompetenz“. Hier können die AfD-Anhänger mit Gleichgesinnten die Tage verbringen und sind rund um die Uhr versorgt. Auch für die Unterhaltung wird bestens gesorgt. Es sollen künstliche Flüchtlingslager errichtet werden, die nach Lust und Laune in Brand gesteckt werden können. Außerdem soll es große Grünflächen geben auf denen die Montagsdemos nachgespielt werden können. Hierbei wird auf einen extra sanften Untergrund geachtet, um die Gelenke der Reservatbewohner zu schonen.

proboscis-monkey-212825_1280.jpg
In einer solchen Idylle könnten auch bald AFD-Wähler zusammen leben – Auf dem Bild ist jedoch ein Affe zu sehen – zum Verwechseln ähnlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s