Flüchtlinge geben sich als ISIS-Kämpfer aus

Um einfacher einreisen zu können, greifen Syrer auf interessante Maßnahmen zurück

Advertisements

MÜNCHEN – Die Einreise für Flüchtlinge wird an den Grenzen Deutschlands immer schwieriger. Sie warten lange Zeit in den Aufnahmezentren auf den Entscheid über ihre Aufenthaltserlaubnis. Ein Großteil wird wieder weggeschickt. Zusätzlich sind derzeit Diskussionen im Gange, die Zahl der Flüchtlinge generell zu begrenzen. Egal ob man es als „Obergrenze“ oder „Plan A2“ betitelt, die Grenzen sollen ab einer gewissen jährlichen Aufnahmeanzahl dicht gemacht werden. „Nächstenliebe ist schon wichtig, aber wie so oft, kommt es auf das richtige Maß an. In diesem Fall die richtige Zahl“, so Horst Seehofer.
Daher greifen immer mehr Flüchtlinge zu drastischen Maßnahmen. Einige schleichen sich heimlich über die Grenzen. Dies ist aber durchaus gefährlich, da sie direkt wieder aus dem Land verwiesen werden können, sollte man sie erwischen. Andere wählen eine sicherere Lösung: Sie geben sich als IS-Kämpfer aus. Diese sind von der Regierung eher geduldet als die Flüchtlinge.
„Die Kämpfer des IS sind meistens mit finanziellen Mitteln ausgestattet. Sie können ihr Leben komplett selbst finanzieren und liegen dem Steuerzahler nicht auf der Tasche. Außerdem nehmen sie langfristig keinen Platz im Land weg. Die meisten sind eh auf durchreise nach Paris und die, die bleiben, schaffen früher oder später Platz in unserem Land“, so eine Regierungssprecherin. Daher werden bekennende IS-Mitglieder in den Aufnahmezentren meistens einfach durchgewunken, während die Kriegsflüchtlinge vergeblich auf ihre Einreise warten.
In diversen Internetshops kann man daher im Moment das so genannte „IS-Starterkit“ bestellen. Es enthält ein T-Shirt, eine Sturmmaske, 10g Sprengstoff (hier kann man aus 3 Typen und 6 Farben, den Wunschspregstoff wählen) und natürlich eine IS-Mitgliedskarte. Bei der Lieferung und Bezahlung haben sich die Shops an die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst. Anstelle einer Adresse kann man auch GPS-Koordinaten angeben und gezahlt wird in bar bei der Übergabe. So steht einer einfachen Einreise nichts mehr im Weg.

IS Starterkit
Das IS-Starterkit – Jetzt fast überall verfügbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s