Karneval – Das passende Kostüm

Sie sind verzweifelt und wissen vor lauter Verboten gar nicht mehr, welches Kostüm sie noch tragen können? – Wir haben die Lösung!

Advertisements

KÖLN – Heute ist bereits Weiberfastnacht und der diesjährige Karneval neigt sich langsam dem Ende. Allerdings erreichten uns in den letzten Tagen unzählige Leserbriefe, die alle das gleiche Problem schilderten. Viele konnten dieses Jahr noch nicht am Karneval teilnehmen, da sie kein passendes Kostüm finden, das nicht als zu gefährlich gilt. Daher stellen wir in diesem Ratgeber die passendsten Kostüme zusammen, damit Sie zumindest noch das letzte Wochenende mit feiern können.

  • Der Panzerknacker (oder auch Einbrecher)
    In einem Interview gegenüber der Heute Show sagte ein Mitarbeiter der Kölner Polizei, dass es in Ordnung sei, als Panzerknacker zu gehen. Immerhin tragen die ja keine Waffe bei sich. Als Alternative schlagen wir noch den Einbrecher vor. Damit können sie sich etwas von den Panzerknackern abheben. Außerdem ist das Kostüm schnell gemacht. Sie brauchen lediglich eine Sturmhaube um ihr Gesicht zu verdecken. Am besten eigenen sich schwarze Klamotten. Sollte Sie keine besitzen und kein Geld ausgeben wollen, dann können sie auch einfach Tarnkleidung anziehen. Ein Einbrecher will sich schließlich tarnen, um nicht gesehen zu werden. Als Accessoir eignet sich eine Stofftasche, in der sie ihre Beute unterbringen können. Sollten sie auch keine Tasche haben, können sie auch einen Rucksack oder Koffer nehmen. Kein Kostüm kommt besser, als ein Mann in Tarnkleidung mit verhülltem Gesicht, der sich mit einem Trolley Richtung Bahnhof begibt.
  • Der Sturmtruppler
    Dieser Vorschlag klingt zunächst etwas merkwürdig. Von der Polizei wurde immerhin klar davon abgeraten, sich als Jediritter zu verkleiden. Vollkommen klar, da man den Unterschied zwischen einem Spielzeuglaserschwert und einem echten nur sehr schwer erkennen kann. Und jetzt sollen sie als Stormtruppler verkleidet gehen, obwohl das Kostüm ein Gewehr enthält? Ja, kein Problem, sagen wir. Jeder StarWars-Fan dürfte wissen, dass von einem Stormtuppler keinerlei Gefahr ausgeht. Egal wie nah er seinem Ziel auch ist, ein echter Sturmtruppler schießt immer daneben. Immer!
  • Der Bundeswehrsoldat
    Dieses Kostüm dürfte vor allem Diejenigen interessieren, die früher bereits gedient haben. Nehmen sie einfach die alte Uniform, dazu ein G36 und fertig ist das Kostüm. Ob es sich bei dem Gewehr um eine Attrappe handelt oder um ein echtes ist eigentlich egal, da beides völlig ungefährlich ist.
    Falls sie erst bei Dunkelheit zum Karneval dazu stoßen, können sie auch als Tornadopilot gehen. Falls sie es aufwendig lieben, können sie sogar einen Nachbau im Maßstab 1:1 vor sich herschieben, immerhin geht Nachts weniger Gefahr von ihnen aus, als von herabfallenden Kokosnüssen in der Antarktis. Sie müssen dann nur sicher stellen, dass sie vor Sonnenuntergang zuhause sind.
  • Der Sprengstoffentschärfer
    Während Piraten und Co dieses Jahr ungerne gesehen sind, da sie Angst und Schrecken auf den Partys verbreiten, dürfte wohl kaum ein Kostüm lieber gesehen sein, als eine Sprengstoffspezialist. Mit einem gut gemachten Kostüm kommen sie auf jeder Party gut an. Einfach dunkle Kleidung, eine schusssichere Weste (oder eine Nachbildung) und einen Helm. Am Besten bringen sie als Accessoir gleich noch ihre eigene Sprengstoffattrappe mit. Wenn sie so durch die Tür schreiten, sorgen sie auf jeden Fall für ein Gefühl von Sicherheit.

Wir hoffen wir konnten ihnen mit unseren Last-Minute Kostümtipps weiterhelfen und ihr Faschingsfest doch noch retten. Viel Spaß beim Ausprobieren.

carnival-646705_1280.jpg
Fastnachtsumzug – Kein Wunder, dass manche Bürger bei solchen Kostümen Angst bekommen. Zum Glück gibt es unsere Kostümvorschläge.

2 Kommentare zu „Karneval – Das passende Kostüm“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s